Tischideen & Ambiente
Shop the look

Rosenthal Tassen

10 Januar, 2022
Rosenthal Tassen.jpg

TOPSELLER

Maria Weiss Becher mit Henkel
Junto Slate Grey Espressotasse
TAC Gropius Weiss Teetasse
Brillance Fleurs Sauvages Kaffeetasse

Beliebte Serien

Maria Weiß

Eine vieleckige Grundform, eingefasst von einem zierlichen Kantenrelief aus Granatäpfeln, bildet die Erfolgsbasis dieser klassischen Geschirrserie. Pate stand ein englisches Tee-Service, das Gründer Geheimrat Philipp Rosenthal von einer Reise mitbrachte. Maria und vor allem Maria Weiss ist das beliebteste Porzellan für Hochzeiten und andere festliche Anlässe.

Brilliance

In dieser Kollektion treffen traditionelle Handwerkskunst und fortschrittlichste Technik aufeinander und vereinen sich zu einer einzigartigen Kollektion. Die Kombination aus Beständigkeit, strahlendem Glanz und leuchtender Transparenz verleihen dieser anspruchsvollen Serie ihren Namen: Brilliance.

TAC

Funktionalismus, Klassische Moderne und Neue Sachlichkeit, sind Begriffe, die eng mit dem Bauhaus und seinem Gründer Walter Gropius verbunden sind. Diese Attribute zeichnet auch die nach seinen Entwürfen gestaltete Geschirrserie TAC aus. Schlichte, geometrische Formen verleihen dem Design eine unvergängliche Poesie.

Junto

Taste your Life ist das Motto der Geschirrserie Junto von Rosenthal, das seit der ersten Marktpräsentation die Menschen begeistert. Junto ist alles andere als gewöhnlich, denn es schmeichelt den Sinnen und verwöhnt Ihre Augen. Die Designer von Rosenthal haben hier ihrer ganzen Kreativität Ausdruck verliehen und eine Geschirrserie aus Steingut und Porzellan geschaffen, die einen innovativen Brückenschlag von der Vergangenheit zur Moderne bereitet.

Weltweit führend

Rund 500 Designpreise und Ausstellungen in international anerkannten Museen zeigen den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens.

Traditionsbewusst

Anspruchsvolles Handwerk, Qualität, Design und Innovation seit über 130 Jahren ermöglichen perfektes Porzellan in immer neuen Formen.

Innovativ

Die Kunst der Rosenthaler Designer zeigt sich in verschiedenen Ausdrucksformen. Sie erschaffen einmalige Kunstwerke aus Porzellan: für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Rosenthal Tassen im Ambiente

TAC Gropius Stripes 2.0 Kombi-Obertasse TAC Gropius Stripes 2.0 Kombi-Obertasse

 

Bei dieser Kombiobertasse zeigt sich die Detailverliebtheit von Rosenthal und die feine filigrane Arbeit.

Die neue Kollektion von Rosenthal Stripes 2.0 ist eine wahre Hommage an Walter Gropius. Im Jahr 2019 greift Rosenthal das Dekor TAC Gropius wieder auf und setzt es mit einem Streifenmuster neu auf. Die feinen Linien auf dem Porzellan sind matt und glänzend im Mix und Match Prinzip.

 

jetzt entdecken

TAC Gropius Stripes 2.0 matt Tee-/Kombiuntere TAC Gropius Stripes 2.0 matt Tee-/Kombiuntere

 

Die graue Teeuntertasse wirkt in Kombination mit der Obertasse einfach super. Die grauen Streifen auf der Obertasse spiegeln sich in der Untertasse wider ohne dass das ganze unruhig wirkt.

 

jetzt entdecken

TAC Gropius Stripes 2.0 Becher mit Henkel TAC Gropius Stripes 2.0 Becher mit Henkel

 

Die Streifen auf dem Henkelbecher machen aus ihm etwas ganz besonderes. Genießen Sie aus ihm eine feine Tasse Kaffee, Kaba oder Tee.

 

jetzt entdecken

Kaffeetassen von Rosenthal

Maria Weiss Kaffeetasse
Suomi Weiss Kaffee-Obertasse
Junto Pearl Grey Kaffeetasse
Moon Kaffee-Obertasse

Teetassen von Rosenthal

TAC Gropius Weiss Tee-Obertasse
Maria Weiss Teetasse
Brillance Weiss Tee-/Cappuccinotasse
TAC Gropius Stripes 2.0 Teetasse

Untertassen von Rosenthal

Maria Weiss Kaffee-Untertasse
Junto Aquamarine Tee-/Kaffee-/Kombi-Untertasse
Junto Opal Green Tee-/Kaffee-/Kombi-Untertasse
Suomi Weiss Kaffee-Untertasse

Espressotassen von Rosenthal

unto Ocean Blue Espressotasse
TAC Gropius Skin Gold Espressotasse
TAC Gropius Weiss Espressotasse
Brillance Fleurs Sauvages Espressotasse

Rosenthal Tassen beliebte Formen und Farben

Rosenthal Tassen mit Blumenmuster
Heritage Turandot white Teetasse
Fleurs Sauvages Espressotasse
Fleurs des Alpes Tee-/Cappuccino
Fleurs Sauvages Kombi-Obertasse
Rosenthal Tassen weiß
Maria Weiss Aroma-Obertasse
Jade Weiss Teetasse
Jade Weiss Kaffee-Obertasse
Yono Novo Weiss Kombi-Obertasse
Rosenthal Tassen mit Muster
TAC Gropius Stripes 2.0 Teetasse
TAC Gropius Stripes 2.0 Espresso-Obertasse
Junto Pearl Grey Cafe au Lait Untertasse
Velvet Rose Kombitasse
Rosenthal Becher
Suomi Weiss Schokobecher
Landscape Weiss Becher
Maria Pink Rose Becher
Phases Weiss Becher

Rosenthal im Blog

ROSENTHAL MESH

ROSENTHAL MESH

Liebäugeln Sie auch schon mit dem modernen Hingucker Mesh aus der Rosenthal Geschirr Serie? Mesh von Rosenthal ist jung, frech und erfrischend anders. Die Rosenthal Mesh Geschirr Serie bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Tisch je nach Lust und Laune toll her zu richten.

DAS ROSENTHAL PORZELLAN JUNTO MIT DEM MOTTO TASTE

DAS ROSENTHAL PORZELLAN JUNTO MIT DEM MOTTO TASTE

Jeder Mensch is(s)t anders und umso spannender findet Rosenthal die Idee immer wieder unterschiedliche Lieblingsspeisen auf demselben Geschirr zu servieren. Die beste Basis bietet die Serie Junto.

Die Geschichte von Rosenthal

Die Gründung von Rosenthal ist dem amerikanischen Traum zu verdanken: Philipp Rosenthal ging nach Amerika und wurde vom Tellerwäscher zum Porzellanverkäufer. Zurück in Deutschland gründete er 1879 in Selb eine Porzellanmalerei. 1891, nach den ersten Erfolgen, fiel die Entscheidung, das Porzellan selbst herzustellen. Der Gründer legte stets Wert auf technische Entwicklungen, eine zeitgemäße Gestaltung und neue Ideen. Diese Werte zahlten sich aus, das Unternehmen wuchs weiter und wenige Jahre später kam eine weitere Produktionsstätte in Oberfranken hinzu. Bereits 1908 kaufte Rosenthal die Porzellanfabrik „Thomas" in Speichersdorf auf, in die später die Fertigung einzog.

1929 war die Marke Rosenthal weltweit berühmt. 7000 Mitarbeiter fertigten das begehrte Porzellan in Handarbeit. Doch mit dem „Dritten Reich" verlor das Unternehmen auch seinen Gründer Philipp Rosenthal aufgrund der jüdischen Herkunft. Sein Sohn Philip Rosenthal trat 1950 in die Firma des Vaters ein und arbeitete sich vom Werbeleiter zum Vorstandsvorsitzenden hoch. Rosenthal kooperierte mit zeitgenössischen Künstlern, Designern und Architekten, um neue Wege zu gehen. Bald war Rosenthal nicht mehr nur für Porzellan bekannt, sondern für eine gehobene Wohn- und Tischkultur. 1967 folgten moderne Produktionsanlagen.

Nach dem „Kalten Krieg" verschlechterte sich wie bei vielen westeuropäischen Unternehmen die wirtschaftliche Situation. In den 90ern investierte Rosenthal in die Modernisierung der Produktion und Verwaltung. Die Anpassung an die Veränderung gelang. Projekte mit Versace, neue strategische Partner und erworbene Marken wie „Hutschenreuther" und „Arzberg" verhalfen der Traditionsmarke zu ihrem einstigen Glanz, in neue Formen gekleidet. Bis heute arbeiteten weit über 150 Künstler für Rosenthal. Darüber hinaus zeigen rund 500 Designpreise und Ausstellungen in international anerkannten Museen den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens.

| 10

10 Kommentar/e

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!
Sie dient nur zur Autorisierung Ihres Kommentars. Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar aus Gründen der Datenprüfung nicht sofort unter dem Beitrag erscheint. Er wird aber in Kürze freigeschaltet.